• Metalldetektoren Bestseller

     

Jackpot! Sondengänger versteigert seine römische Goldmünze für 620.000 Euro

Die römische Goldmünze, die ein Sondengänger nahe einer römischen Strasse bei Dover (Kent) gefunden hat, wurde nun versteigert. Der Erlös waren unglaubliche 552.000 Britische Pfund, dies sind umgerechnet 620.000 €. Sie ist damit die teuerste britisch geprägte römische Münze, die jemals auf einer Auktion versteigert wurde.

Der Sondengänger fand die Münze kürzlich auf einem frisch gepflügten Feld in der Nähe einer ehemaligen Römerstraße in Dover. Aufgrund ihres guten Erhaltungszustands dachte der 30-jährige Finder zunächst, dass die Münze gefälscht sei.

goldroemer_england

Der Finder sagte schon direkt nach seiner Entdeckung: „Das ist wirklich der Fund meines Lebens und die größte Entdeckung, die ich jemals gemacht habe. Anfangs war ich ziemlich skeptisch, weil die Münze so glänzend war. Aber als mir klar wurde, was es sein könnte, bin ich einfach total ausgeflippt!“. Nach der Versteigerung war seine Freude noch größer, denn der Wert der Münze wurde ursprünglich nur auf etwas mehr als 100.000 Euro geschätzt. Der Sondengänger, der anonym bleiben wollte, sagte: „Ich kann es nicht glauben, wir sind begeistert. Wir haben erwartet, dass es sich für etwas mehr als die Schätzung verkauft, aber nicht für das Fünffache. Wir teilen das Geld mit dem Landwirt, der auch begeistert ist.“

Der durch die Versteigerung erzielte Betrag von 620.000 Euro wird nun zwischen ihm als Finder und dem Grundstückseigentümer hälftig aufgeteilt.

Aus ganz England strömen die Glücksritter zur alten Römerstrassse bei Dover, denn wo eine Münze liegt, da liegen in der Regel noch weitere.

Wissenswertes zur Münze

Allectus war zunächst der Finanzminister des Kaisers Carausius, der sowohl Großbritannien als auch das heutige Frankreich und die Nachbarländer Belgien und Luxemburg kontrollierte. Nachdem er seinen Kaisers Carausius 293 n. Chr. ermordet hatte, regierte Allectus zunächst selbst. Jedoch starb Allectus bereits drei Jahre später in einer Schlacht. Die Münzen, die Allectus zeigen, waren nur während seiner dreijährigen Amtszeit gesetzliches Zahlungsmittel und sind daher relativ selten.

Goldmünze mit einem Metalldetektor finden

Münzen dieser Art kann man mit jedem guten Metalldetektor (Markenhersteller) finden. Für Goldmünzen ist der Teknetics G2+ besonders gut geeignet.

Teknetics G2plus Metalldetektor

Kommentare sind geschlossen.